Sex Toys for Men
Sex Toys for Men
  1. Sandwich mir Gianna Michels


    Date: 11/17/2017, Categories: Anal, Celebrities, Group Sex, Author: lasse_Luft, Rating: , Source: xHamster

    Jetzt hatte ich es schon zweimal mit Gianna getrieben und jedem dem ich davon erzählte wollte es mir nicht glauben. Das kann ich ja durchaus verstehen. Ich selber glaube es ja immer noch nicht so ganz. Am meisten ärgert es mich, dass es mein bester Freund Heiko es nicht glaubte. Wir haben ja schon so viel miteinander erlebt da müsste er mir doch sowas glauben. Das werde ich ihm beweisen. Gianna und ich waren immer noch im wilden Austausch mit Mails. Sie wollte mich gerne mal wieder sehen. Wieder war es ein Dreh in Europa der uns zusammen brachte. Diesmal wollte sie mich aber mal zu Hause besuchen. Das spielte mir natürlich gut in die Karten. Ich holte sie von Flughafen ab und fuhr dann zu mir nach Hause. Dieses wilde Ding konnte es noch nicht mal bis nach Hause aushalten. Schon im Auto fing sie an meinen Schwanz durch die Hose zu massieren. Auch ich schalltet in den sechste Gang und hatte dann eine Hand frei um mich zwischen ihren Beinen etwas aus zu toben. Zum Glück hatte sie einen Rock an. Der war schnell nach oben gerutscht und wie sollte man es auch anders erwarten hatte sie nichts drunter. So konnte ich gleich mal ihre frisch rasierte Pussy bearbeiten. Sie hatte meinen Schwanz schon ausgepackt und angefangen meinen Schwanz hart zu wichsen. Ich hatte nun zwei Finger in ihrer nassen Möse und fingerte sie. Ein Finger rieb dabei an ihrem Kitzler. So arbeiteten wir uns unseren Orgasmen entgegen. Ich war der erste der seinen bekam und spritze alles auf ihre Hände. Kurz danach ...
    kam auch sie. Danach legte sie sich genüsslich ihre Finger sauber und packte meinen Schwanz wieder ein. Auf dem Weg erzählte ich Gianna von meinem Freund Heiko. Ich erzählte ihr, dass er später noch rum kommen wolle und dass ich ihn dann mit Gianna überraschen wolle. Sie war damit einverstanden. Sie wusste wohl dass sie so eine Chance auf zwei Schwänze haben sollte. Klar, dass dieser Wunsch auch in Erfüllung gehen sollte. Als wir zu Hause ankamen erzählte ich ihr denn Plan. Zumindest denn Teil der sie interessieren sollte. Ich würde ihm ihren letzten Film zeigen und in der Scene wo ich ihr ins Gesicht spritze soll sie rein kommen. Sie verschwand im Schlafzimmer als Heiko klingelte. Sie war schon ganz heiß. Die Aktion im Auto war nur eine Vorspiel und sie brauchte heute noch mehr Schwänze in sich. Heiko und ich machten es uns im Wohnzimmer bequem. Wir zwei schauen ja gerne mal einen Porno zusammen und wichsen und blassen gemeinsam. So schob ich denn Film rein und gleich legte Gianna auf dem Bildschirm an zwei Männer zu verwöhnen. Schnell fahren wir dabei und wichsten unsere Schwänze. Hatte die Tür einen Spalt aufgelassen und so konnte Gianna auch sehen was aus dem Bildschirm lief. Sie konnte uns aber nicht sehen. Ich würde ja gerne mal wissen ob sie auch geil wird wenn sie sich selbst beim ficken sieht. Heiko und ich waren schon dazu übergegangen uns gegenseitig zu wichsen. Das machten wir schön gemütlich. Wir kannten uns schon lange und wussten wie es der andere am liebsten ...
«123»